Rollläden

parallax background

01


Verdeckt liegende Rollläden SP-E


Vorwandsysteme sind in erster Linie Neubauten. Es ist wichtig, die Anwendung solcher Lösungen und die Art und Weise ihrer Installation noch in der Phase des Gebäudeentwurfs zu planen, was eine effektivere Nutzung der Funktionswerte solcher Systeme ermöglicht.

Verdeckt liegende Rollläden bieten eine hervorragende Wärmedämmung, da sie die Konstruktion von Fenstern, Türen und Stürzen nicht beeinträchtigen. Sie fügen sich in die Fassade ein und sind ein integraler Bestandteil der Fassade.

Die Stirnfläche des Rollladenkastens ist gleichzeitig die Basis für ein beliebiges Ausbaumaterial (z.B. Putz oder Klinker), dank dessen der Kasten zu einem unbemerkten Element der Gebäudefassade wird.

Die Systeme SP und SP-E von Aluprof wurden vom Passivhaus-Institut in Darmstadt (PHI) empfohlen, für 165-mm-Dosen und kleiner in Passivhäusern.

Notwendige Voraussetzung ist vor allem, dass der Sturz entsprechend den Empfehlungen des Herstellers ordnungsgemäß in den zuvor gedämmten Sturz eingebaut wird. Darüber hinaus sollte die Fenstertischlerei die entsprechenden Parameter erfüllen, einschließlich des Wärmedurchgangskoeffizienten des Fensters Uw ist kleiner als 0,80 W/(m²K) und der Ug-Koeffizient der Scheibe übersteigt nicht 0,70 W/(m²K).

Darüber hinaus ist es möglich, ein unabhängig arbeitendes Moskitonetz zu verwenden, das auch Schutz vor Insekten bietet. 

02


SKB STYROTHERM Deckenjalousien


Das SKB Styroterm-System der Deckenrollläden ist eine technologisch hoch entwickelte Lösung, die die Energiebilanz des Gebäudes erheblich verbessert. Das Forschungsinstitut IFT ROSENHEIM hat gezeigt, dass die vorgeschlagene Lösung einen extrem niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten (Usb bis zu 0,29 W/m²K) aufweist, wodurch das System unter anderen Produkten dieser Art an erster Stelle steht. 

parallax background

Wie im Fall des Systems Opoterm besteht die Montage des Rollladens in der direkten Montage des Kastens auf dem Fensterrahmen mit Hilfe eines ausgewählten adaptiven Profils.

Die Box bleibt ein völlig unsichtbares Element der Gebäudefassade. Sie ist in zwei Größen erhältlich: 260 x 260 mm und 300 x 300 mm. Die Installation der Box ist sehr schnell und einfach. Sie besteht in der direkten Montage des Kastens auf dem Fensterrahmen mittels eines entsprechend gewählten adaptiven Profils (durch Klicken oder Einschieben).

Das gut durchdachte Design des Systems ermöglicht es, ein einzelnes Rollo und einen Satz Rollos in einem Kasten herzustellen. Rollläden im STYROTERM-System können mit einem im Kasten installierten Moskitonetz ausgestattet werden.

Der Vorteil des neuen Produkts besteht darin, dass Sie auch wählen können, wie Sie den Raum von innen oder außen durchsuchen möchten.

parallax background

03


Außen-Rollläden SKT OPOTERM


Das System der Oberrollos zeichnet sich durch die direkte Montage des Rollokastens am Fensterrahmen mit Hilfe eines geeigneten Anpassungsprofils aus. Diese Profile arbeiten mit der Mehrzahl der Fenster- oder Türrahmenprofile aus Holz-, Aluminium- und PVC-Tischlerei zusammen.
Diese Kästen sind aus PVC-Elementen sehr guter Qualität hergestellt und ihr Inneres wurde zusätzlich isoliert, wodurch die Wärmedämmung erhöht wird. Das Rollladensystem SKT Opoterm wurde vom IFT Rosenheim für den Wärmedurchgangskoeffizienten zertifiziert.

Das Rollladensystem SKT Opoterm kann auch mit einem im Rollladenkasten installierten Moskitonetz ausgestattet werden (MKT). Das integrierte System gewährleistet einen unabhängigen Betrieb des Rollladens und des Insektenschutznetzes.

Für Gebäude, die sehr dünne Wände haben und nicht bebaubar sind, kann eine Variante mit einem so genannten abgerundeten Seitenprofil verwendet werden. Es ist eine sehr ästhetische Lösung, die sicherlich in jedes Interieur passt. Diese Lösung ist auf dem französischen Markt sehr verbreitet.

04


SAFETY PREMIUM Einbruchhemmende Jalousien


Aluprof war der erste polnische Systemanbieter, der ein innovatives System von einbruchhemmenden Rollläden entworfen hat, das gemäß der Norm PN-EN 1627:2011 die dritte Klasse der Einbruchhemmung erhielt. 

parallax background

Ein wirksamer Schutz wird u.a. durchgewährleistet
- verstärkte Konstruktion der Führungen, die ein Verbiegen und Herausziehen der Rollladenprofile nicht zulässt, und eine spezielle Verstärkung in der unteren Leiste, die eine hohe Steifigkeit und Stabilität der Panzerung gewährleistet.

- ein im unteren Teil des Rollos montierter Ratschenmechanismus verhindert das Anheben des geschlossenen Vorhangs

Die einbruchhemmende Konstruktion kann sowohl in adaptiven als auch in flächenbündigen Systemen eingesetzt werden.

Ostatnia aktualizacja